Waldgebiet des Jahres 2012 – der Meulenwald

MeulenwaldDer Bund Deutscher Forstleute (BDF) ruft im Internationen Jahr der Wälder 2011 zum ersten Mal ein Waldgebiet des Jahres aus. Ab 2012 wird jährlich bundesweit ein Wald gekürt, in dem die Forstleute in vorbildlicher Weise dafür sorgen, dass der Wald alle Anforderungen der Gesellschaft und der Natur nachhaltig erfüllt. Der BDF hat für 2012 den Meulenwald bei Trier ausgewählt.
Gemeinsam mit Landesforsten Rheinland-Pfalz und dem Meulenwaldverein wurden zwei Partner gefunden, mit denen der Wald und die für ihn arbeitenden Forstleute präsentiert werden können. Zudem werden wir von den Tourismusorganisationen der Region unterstützt.

Das Jahr der Wälder geht. 2011 richtete sich weltweit der Blick auf die Wälder und ihre herausragende Bedeutung für die Menschen. Forstleute sind damit in besonderer Weise verbunden. Denn sie sind es, die diese Wälder pflegen, bewirtschaften und bewahren. Gemeinsam mit zahlreichen Partnern sorgen Forstleute dafür, dass die vielfältigen Anforderungen der Gesellschaft an den Wald nachhaltig erfüllt werden und die Natur trotzdem geschont wird.

Der BDF will auch nach 2011 regelmäßig die Leistungen des Waldes und der Forstleute in den Fokus der Aufmerksamkeit stellen. In Zeiten des Klimawandels und der Erfordernis von erneuerbaren Energien kann dies nicht häufig genug geschehen.
Mit dem Meulenwald wurde für 2012 ein Waldgebiet ausgewählt, in dem die Forstleute vor Ort in vorbildlicher Weise das Konzept einer nachhaltigen, naturnahen und multifunktionalen Waldbewirtschaftung umsetzen und dieses mit hervorragender Bildungs- und Informationsarbeit für wichtige gesellschaftliche Gruppen verbinden. Partnerorientierung und eine gute Vernetzung mit Waldbesitzenden, waldnahen Verbänden, Kommunen, Schulen und Kindertagesstätten, Touristikern, Unternehmen des Holzsektors und vielen anderen am Wald interessierten Akteuren spielen dabei eine große Rolle.

Der Meulenwald. Das sind 9.000 Hektar Wald, in denen man für Rohstoffversorgung und Naturschutz gleichermaßen Sorge und Verantwortung trägt, und die durch nachhaltiges planmäßiges und sachkundiges Handeln von Generationen von Waldbesitzern und Forstleuten auch in viel schwierigeren Zeiten als heute aufgebaut wurden. Ein Waldgebiet, das sich im Bewusstsein langer erfolgreicher waldbaulicher Traditionen aber auch neuen Herausforderungen vor den Toren eines Ballungsraumes stellt. Tourismus, Sport und Freizeitnutzung werden planerisch in die Waldstrategien der Forstämter ebenso aufgenommen wie die Umweltbildung oder die Walderlebnisangebote.

Nach der offiziellen Eröffnungsveranstaltung am 18.03.2012 im Meulenwald wird es zahlreiche weitere kleine und große Veranstaltungen im und um den Meulenwald geben. Vor allem die Partnerschaft mit den Landesforsten Rheinland-Pfalz und dem örtlichen Meulenwaldverein garantieren wunderbare Walderlebnisse.

Mehr Informationen finden Sie unter: www.waldgebiet-des-jahres.de

Download PDF