Presseeinladung: Waldgebiet des Jahres wird ausgezeichnet

Grunewald

Der Bund Deutscher Forstleute (BDF) – Vertretung aller Forstleute in Deutschland – hat den Titel „Waldgebiet des Jahres“ an den Grunewald in Berlin verliehen. Der BDF übergibt die offizielle Auszeichnung am 21. März 2015 – am Internationalen Tag des Waldes – im Rahmen eines Festaktes. Zur Feier in der Aula der Droste-Hülshoff-Schule erwartet der BDF Andreas Geisel, Senator für Stadtentwicklung und Umwelt Berlin sowie zahlreiche Mitglieder und Gäste aus ganz Deutschland.

Der BDF-Bundesvorsitzende Hans Jacobs wird die Auszeichnung zum „Waldgebiet des Jahres 2015“ an die Forstleute des Grunewalds übergeben. Die Mitar-beiterinnen und Mitarbeiter des Forstamtes Grunewald und der Berliner Forsten werden ausgezeichnet, weil sie den Grunewald nachhaltig und ökologisch bewirtschaften und es hier vor allem in besonderer Weise gelingt, den hohen Besucherdruck mit bis zu 100 Millionen Waldbesuchen pro Jahr in Einklang mit Naturschutz und der forstlichen Nutzung zu bringen.

Die Eröffnungsfeier findet am 21. März von 10.00 bis 13.00 Uhr in der Aula der Droste-Hülshoff-Schule, Schönower Str. 8, 14165 Berlin, statt. Danach wird es einen Imbiss geben.

Neben Andreas Geisel, Senator für Stadtentwicklung und Umwelt, werden Reinhard Naumann, Bezirksbürgermeister Charlottenburg –Wilmersdorf und Christa Markl-Vieto, Bezirksstadträtin Steglitz-Zehlendorf, erwartet. Darüber hinaus gibt es spannende Diskussionsrunden über die Rolle des Grunewaldes für den Naturschutz und die Waldbesucher. Elmar Lakenberg, Leiter der Berliner Forsten, wird außerdem den Vortrag „Was leistet Urbane Forstwirtschaft für die Bevölkerung?“ halten.

Pressevertreter und -vertreterinnen melden sich bitte über info@bdf-online.de bis zum 18.03.2013 an. Kurzfristigere Anmeldungen sind über Tel. 0151-17334711 möglich.

Mehr Informationen zum Waldgebiet des Jahres 2015 finden Sie unter: www.waldgebiet-des-jahres.de

PDF: Presseeinladung: Waldgebiet des Jahres wird ausgezeichnet