Wir über uns

Wir sind Gegengewicht zur Verwaltung und Arbeitgebern,
damit die/der Einzelne mit uns die berechtigten Interessen durchsetzen kann.

  • Die forstpolitische und berufsständische Vertretung der Forstleute (Arbeitnehmer und Beamte) in allen Waldbesitzarten
    Vertretung der in Ausbildung befindlichen Forstleute
  • Vertretung der im Ruhestand befindlichen Beamten/innen und Arbeitnehmer/innen
  • Fachgewerkschaft im dbb beamtenbund und tarifunion
  • Mitglied im Deutschen Forstwirtschaftsrat
  • Mitglied in der dbb tarifunion
  • Mitglied in der "Union Europäischer Forstverbände" (UEF)
  • Für Forstleute in Ausbildung auf Fach- oder Hochschulen und für Berufsanfänger (bis zum 35. Lebensjahr) engagiert sich
    die BDF-Jugend.

Was wir wollen:

  • Einfluss auf alle forst- und naturschutzpolitischen Zielsetzungen nehmen
  • fachliche Informationen der politischen Entscheidungsträger
  • Sicherung der vielfältigen Leistungen unserer Wälder
  • naturgemäßen Waldbau auf ökologischer Grundlage
  • dem Biotop angepasste Wildbestände und Jagdmethoden
  • Beibehaltung des Forstamts- und Reviersystems
  • engere Zusammenarbeit zwischen Forst- und Naturschutzverwaltung, keine Trennung beider
  • durch bessere Führung die Motivation aller Mitarbeiter/innen fördern
  • Aktualisierung und Verbesserung der forstlichen Ausbildung
  • zusätzliche Spezialisierungsmöglichkeiten in den Bereichen Ökonomie, Naturschutz und EDV
  • intensive Fortbildung der Mitarbeiter/innen

Was wir leisten:

  • Verbesserung der beruflichen und sozialen Situation der Forstleute
  • Kontakt- und Diskussionsforum für Forstleute und verwandte Berufe
  • Einflussnahme auf politische Entscheidungen
  • Zusammenarbeit mit Naturschutz- und Umweltverbänden
  •  Angebot von Seminaren und Exkursionen für unsere Mitglieder
  • Tarifvertretung für Arbeitnehmer
  • Vertretung in den Personalräten
  • Leistung von Rechtsschutz in arbeitsrechtlichen und gewerkschaftlichen Fragen
  • Beratung zu und Vermittlung von preisgünstigen Angeboten in allen Versicherungsfragen über unser BDF-Sozialwerk
  • Herausgabe unserer Verbandszeitschrift "BDF-Aktuell"