Archiv 2017

27. Dezember 2017

Forstzeitschrift mit neuem Look

Dieser Tage erscheint unser Magazin BDF aktuell in neuem Design - etwas mehr Platz für die Beiträge, größere Bilder, veränderte Titel und andere Farben - je nach Titelbild.

01. Dezember 2017

Waldgebiet des Jahres 2018 - Der Wermsdorfer Wald

Der Bund Deutscher Forstleute (BDF) – die Vertretung aller Forstleute in Deutschland – verleiht den Titel „Waldgebiet des Jahres“ im Jahr 2018 an den Wermsdorfer Wald. Der Bundesvorstand des BDF wählte diesen Wald, weil es hier in besonderer Weise gelingt, die forstliche Nutzung in Einklang mit dem Naturschutz und der Erholungsnutzung zu bringen....

27. November 2017

Erste Veranstaltung am 4.12.

Neue BDF-Hochschulgruppe an der TU München

An der TU München hat sich unlängst die Hochschulgruppe des BDF neu gegründet.

15. November 2017

Weltklimakonferenz in Bonn

Mehr Wald, mehr Holz, mehr Forstleute

Ein einfacher Dreisatz, der in Woche zwei der Weltklimakonferenz in Bonn und kurz vor Ende der Sondierungsgespräche in Berlin noch einmal die Bedeutung des Waldes hervorhebt. Der Bund Deutscher Forstleute (BDF) fordert mehr effektiven Waldschutz und die nachhaltige Nutzung dieses wertvollen und empfindlichen Ökosystems. In Deutschland und vor allem...

06. November 2017

COP 23

Wälder im Klimawandel schützen

Heute startet die Weltklimakonferenz in Bonn. Bis zum 17. November sollen unter der Präsidentschaft der Fidschi-Inseln die Details zum Pariser Klimaschutzabkommen ausgearbeitet werden. Die Deutsche Forstwirtschaft und damit auch der Bund Deutscher Forstleute (BDF) sind mit dabei. Weltweit, auch in Deutschland, ist der Wald – und damit auch dessen...

30. Oktober 2017

Ess-Kastanie ist Baum des Jahres 2018

Die Stiftung Baum des Jahres hat die Ess-Kastanie als Baum des Jahres 2018 ausgerufen. Damit wurde vom Kuratorium Baum des Jahres (KBJ) eine eher seltenere Waldbaumart gewählt. Der Bund Deutscher Forstleute (BDF) begrüßt die Wahl dieser Baumart.

05. Oktober 2017

UEF Kongress

Europas Forstleute haben gewählt

Vom 28. bis 30. September trafen sich Europas Forstleute in Mainz. Der Bund Deutscher Forstleute (BDF) war Gastgeber des XIX. Kongresses der Union Europäischer Forstleute (UEF). Im Rahmen dieses vierjährlichen Treffens der europäischen berufsständischen und gewerkschaftlichen VertreterInnen fanden auch die Präsidiumswahlen statt. Michael Diemer aus...

26. September 2017

Europas Forstleute in Mainz

Vom 28. bis 30. September treffen sich Europas Forstleute in Mainz. Der Bund Deutscher Forstleute (BDF) ist Gastgeber des XIX. Kongresses der Union Europäischer Forstleute (UEF). Im Rahmen dieses vierjährlichen Treffens der europäischen berufsständischen und gewerkschaftlichen VertreterInnen finden die Präsidiumswahlen statt und auch der...

07. August 2017

Wer wird Waldkanzler_in?

Titel von BDF aktuell Ausgabe 7/8 2017: Farbe bekennen für den Wald und die Forstleute

Der Bund Deutscher Forstleute (BDF) fordert die Politik auf, Farbe zu bekennen. Für den Wald und die Forstleute. Dem Wald kommt eine hohe Bedeutung für die Gesellschaft zu. Er ist Klimaschützer, Hort der Vielfalt und Quelle des sauberen und nachwachsenden Werkstoffs Holz. Gleichzeitig bietet er Einkommen für ganze Regionen und ist wichtiger...

12. Juli 2017

Urteil Tarifeinheitsgesetz

Bundesverfassungsgericht verlangt Nachbesserungen - „Die Probleme bleiben!“

Tarifeinheitsgesetz-Urteil

Als „schwer nachvollziehbar“ hat der dbb Bundesvorsitzende Klaus Dauderstädt die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts in Karlsruhe zum Tarifeinheitsgesetz (TEG) am 11. Juli 2017 bezeichnet.

01. Juni 2017

Forstleute und Naturschutz

Der Bund Deutscher Forstleute (BDF) begrüßt die Forderung des BUND nach mehr Forstpersonal. Gleichzeitig wird jedoch die Pauschalkritik am wirtschaftlich genutzten Wald zurück gewiesen. Die im „Waldreport 2016“ des BUND gezeigten Negativbeispiele sind kein Ruhmesblatt, jedoch kein Grund, „erhebliche Defizite“ für die gesamte Forstwirtschaft zu...

23. Mai 2017

Nationalparkdiskussion Bayern

Frankenwald muss Nutzwald bleiben

Forstwirt beim Schneiden des Fallkerbs

Der Bund Deutscher Forstleute (BDF) lehnt den Vorstoß ab, aus dem Frankenwald einen Nationalpark zu machen. Der Frankenwald besticht durch eine starke Verbundenheit mit der Bevölkerung. Dies resultiert aus der vielfältigen Nutzung dieses Waldes für den ländlichen Raum vor Ort. Er ist Rohstoffquelle, sorgt für günstiges Brennmaterial, sauberes...

22. Mai 2017

Lohngerechtigkeitsgesetz

dbb fordert mehr Transparenz bei der Lohngestaltung

Euro-Münzen und -Geldscheine

Der Bundesrat hat das Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit zwischen Frauen und Männern am 12. Mai 2017 gebilligt. „Die enthaltenen Regelungen bleiben hinter den Erwartungen der Beschäftigten zurück“, kritisiert dbb Chef Klaus Dauderstädt.

17. Mai 2017

Thesenpapier der „Initiative kulturelle Integration“

Öffentlicher Dienst: Multiplikator für Integration und gesellschaftlichen Zusammenhalt

bunte Spielsteine (Männchen)

Der öffentliche Dienst ist Multiplikator für Integration und gesellschaftlichen Zusammenhalt in Deutschland. Das betonte der stellvertretende dbb Bundesvorsitzende und Fachvorstand Beamtenpolitik Hans-Ulrich Benra anlässlich der Präsentation des Papiers „15 Thesen für Zusammenhalt in Vielfalt“ am 16. Mai 2017 in Berlin.

17. Mai 2017

Leistung ist keine Frage des Geschlechts

Auch im öffentlichen Dienst sind Frauen in den Führungsebenen unterrepräsentiert. Paradox ist, dass ausgerechnet Maßnahmen wie Tele- und Teilzeitarbeit, die ein familienfreundliches Berufsleben ermöglichen sollen, Frauen im öffentlichen Dienst in ihrer Karriereentwicklung ausbremsen. Denn arbeiten sie in Teilzeit oder Telearbeit, wird ihre Leistung...

24. April 2017

Ein Tag im Wald

Mischbestand mit Totholz im Herbst

Der Bund Deutscher Forstleute (BDF) lädt alle Bürgerinnen und Bürger ein, anlässlich des Internationalen Tag des Baumes am 25. April diese großartigen Lebewesen einmal bewusst wahrzunehmen und einen Tag im Wald zu verbringen. Entdecken Sie die Vielfalt der Bäume eines Waldbestandes und bestaunen Sie die Arbeit der Forstleute, die diese Vielfalt...

20. April 2017

Verwaltungsexperten schlagen Alarm

Personal: Öffentlichem Dienst droht ein Notstand

leerer Büroflur

Vor einem Personalnotstand im öffentlichen Dienst hat der dbb Bundesvorsitzende Klaus Dauderstädt in den Zeitungen der Funke Mediengruppe (Ausgaben vom 19. April 2017) gewarnt: Nicht nur mit Blick auf die anstehende Ruhestandswelle der geburtenstarken Jahrgänge – in den kommenden 15 Jahren werden 1,5 Millionen der heute insgesamt 4,6 Millionen...

20. März 2017

Internationaler Tag der Wälder

Unser Wald tut dir gut

Kind schaut durch Astloch

m morgigen 21. März 2017 lenkt der Bund Deutscher Forstleute (BDF) und die gesamte Forstwelt die Aufmerksamkeit auf den Wald und seine Wirkung für den Menschen. Der Wald ist nicht nur Holzlieferant, sondern auch in vielerlei Hinsicht Energiespender. Hier kommt das Motto der deutschen Forstwirtschaft „Unser Wald tut Dir gut“ mit dem Motto der FAO...

17. März 2017

Ausgezeichneter Wald

Frankenwald ist Deutschlands Waldgebiet 2017

Auszeichnung des Frankenwalds als Waldgebiet des Jahres 2017: Ulrich Dohle übergibt die Auszeichnung an den Leiter des Forstbetriebs Rothenkirchen Peter Hagemann

Am heutigen Freitag, den 17. März 2017, wurde der Titel „Waldgebiet des Jahres“ für das Jahr 2017 an den Frankenwald verliehen. Martin Neumeyer, Vorstandsvorsitzender Bayerische Staatsforsten (BaySF), freute sich über die tolle Bestätigung für den Frankenwald und für alle engagierten Menschen, die sich für dieses Waldgebiet einsetzen. Für den Bund...

17. März 2017

Dritter Demografiegipfel der Bundesregierung

Demografiestrategie: Öffentlicher Dienst ist tragende Säule

Podiumsdiskussion beim Demografiegipfel der Bundesregierung

Die bedeutende Rolle des öffentlichen Dienstes bei der Bewältigung der demografischen Herausforderungen für Staat, Wirtschaft, Gesellschaft hat der stellvertretende dbb Bundesvorsitzende und Fachvorstand für Beamtenpolitik Hans-Ulrich Benra anlässlich des Dritten Demografiegipfels der Bundesregierung betont. „Der öffentliche Dienst ist eine...

16. März 2017

Schwerer Schlag gegen Forstleute und die Forstorganisation in BW

OLG Düsseldorf bestätigt einseitige Sichtweise des Bundeskartellamt - BDF: Unsicherheit wird unerträglich

Förster beim Holzaufmessen

Mit seinem heutigen, noch nicht rechtskräftigen Beschluss hat das Oberlandesgericht Düsseldorf im Wesentlichen die Sichtweise des Bundeskartellamtes zur angeblich kartellrechtswidrigen Forstorganisation in Baden-Württemberg bestätigt. Allerdings räumt das Gericht ein, dass aufgrund grundsätzlicher Rechtsfragen eine Beschwerde beim Bundesgerichtshof...

20. Februar 2017

Forstleute bekommen mehr Geld

Der Bund Deutscher Forstleute (BDF) saß, vertreten durch den dbb beamtenbund und tarifunion (dbb), direkt mit am Verhandlungstisch der Tarifpartner für die Beschäftigten der Länder. Nach wochenlangen Verhandlungen ohne wirkliches Ergebnis hat die Tarifgemeinschaft der Länder (TdL) nach zuletzt großen Protesten eingelenkt. Es wurde ein guter...

20. Februar 2017

Tarifeinigung für den öffentlichen Dienst der Länder

Russ: Gute Balance – tragfähige Lösung

Willi Russ beim Verkünden der Tarifeinigung TV-L 2017

„Wir haben heute zwischen den materiellen und den schwierigen strukturellen Fragen eine gute Balance und damit tragfähige Lösungen gefunden“, erklärte der dbb-Verhandlungsführer Willi Russ nach dem erfolgreichen Abschluss der Tarifverhandlungen für die Beschäftigten im Landesdienst am 17. Februar 2017 in Potsdam.

09. Februar 2017

Einkommensrunde 2017

Öffentlicher Dienst der Länder: Warnstreiks fortgesetzt

BDF Mitglieder demonstrieren für angemessene Bezahlung

Die bundesweiten Warnstreiks im öffentlichen Dienst der Bundesländer wurden am 9. Februar 2017 fortgesetzt. Die Beschäftigten fordern die Erhöhung der Einkommen um insgesamt 6 Prozent. „Bei über acht Milliarden Haushaltsüberschuss 2016 allein für die Länder ist es nur recht und billig, dass die Kolleginnen und Kollegen im Landesdienst heute sagen:...

02. Februar 2017

Dialog im Wald

Mehr Wertschätzung, mehr Forstleute, mehr Geld

Podiumdsdiskussion beim 8. Forum zur Biologische Vielfalt

Am Dienstag fand auf Einladung des Bundesumweltministeriums in Berlin das 8. Forum zur Biologischen Vielfalt unter dem Motto „Achtung: Wald!“ statt. Ziel war es, den Dialog über den Wald und die Zusammenarbeit von Naturschutz und Forstwirtschaft voranzubringen. Jochen Flasbarth, Staatssekretär im BMUB machte deutlich, dass der Wald die volle...

31. Januar 2017

Tarifverhandlungen für Landesbeschäftigte vertagt

Gewerkschaften müssen Druck erhöhen: Warnstreiks im öffentlichen Dienst

dbb Verhandlungsführer Willi Russ nach der 2. Verhandlungsrunde

Der dbb-Verhandlungsführer Willi Russ hat die Vertreter der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) nach dem Ende der zweiten Verhandlungsrunde am 31. Januar 2017 in Potsdam dafür kritisiert, substantielle Fortschritte immer wieder mit dem Verweis auf mangelnde Finanzierbarkeit der Gewerkschaftsforderungen zu blockieren. Russ: „Die...

24. Januar 2017

dbb bei Anhörung vor dem Bundesverfassungsgericht

Tarifeinheitsgesetz verstößt gegen das Grundgesetz

Fassade und Schriftzug Bundesverfassungsgericht

Seine verfassungsrechtlichen Bedenken gegen das seit 10. Juli 2015 geltende Tarifeinheitsgesetz (TEG) wird der dbb in einer mündlichen Anhörung vor dem Bundesverfassungsgericht am 24./25. Januar 2017 in Karlsruhe erläutern. „Wir freuen uns, dass der Erste Senat unsere Einwände, die wir im Wege der Verfassungsbeschwerde bereits vorgetragen haben,...

17. Januar 2017

10 Jahre Kyrill - Trauriges Jubiläum im Wald

Der Orkan Kyrill entwaldete viele Hänge

Am 18. Januar 2007 erreichte der Jahrhundertorkan „Kyrill“ Deutschland und fegte mit mehr als 200 km/h über das Land. Innerhalb einer Nacht wurden ganze Existenzen und auch Menschenleben vernichtet. In deutschen Wäldern fielen innerhalb weniger Stunden 37 Millionen Festmeter Holz dem Sturm zum Opfer. Am nächsten Morgen standen Förster und...

10. Januar 2017

dbb Jahrestagung 2017

Merkel: Unsere Lebensqualität hängt vom öffentlichen Dienst ab

Bundeskanzlerin Merkel bei der dbb Jahrestagung 2017

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat den im öffentlichen Dienst Beschäftigten für ihren täglichen Einsatz voller Eigenverantwortung gedankt. „Fast jede Bürgerin und jeder Bürger hat mit ihnen Kontakt. Sie geben dem Staat sozusagen ein Gesicht“, sagte Merkel auf der Jahrestagung 2017 des dbb am 9. Januar in Köln. Dafür müsse die Politik im Gegenzug...

10. Januar 2017

Eröffnung der dbb Jahrestagung 2017

Öffentlicher Dienst: Dauderstädt fordert mehr Respekt und Unterstützung

Klaus Dauderstädt bei der dbb Jahrestagung 2017

Der dbb Bundesvorsitzende Klaus Dauderstädt hat mehr Wertschätzung für den öffentlichen Dienst gefordert. Die Beschäftigten würden „zu gering geschätzt von der Politik“ und „zu wenig respektiert von den Bürgern“, sagte Dauderstädt zur Eröffnung der 58. dbb Jahrestagung in Köln am 9. Januar 2017.