Welcher Wald ist gemeint?

Der Ballungsraum an Rhein und Ruhr ist geprägt durch 24 Großstädte (über 100.000 Einwohner). Diese Urbanität bestimmt das Bild des bevölkerungsreichsten Bundeslandes, auch wenn lediglich ein Viertel der Landesfläche damit abgedeckt ist.

Die Karte der Waldverteilung dieses Ballungsraumes zeigt, dass der Wald zwar sehr verstreut, aber immer in unmittelbarer Umgebung der Menschen gelegen ist. Jedermann kann ihn also nutzen und tut dies auch. Mit der Nähe und den Sozialfunktionen verbunden ist die hohe emotionale Bindung der Menschen an den Wald. Dies bedeutet auch eine große gesellschaftliche Verantwortung der Waldeigentümer auf der einen und der Stadtpolitik und -planung auf der anderen Seite.

zurück