Pressemitteilungen

26. Februar 2021

Waldumbau braucht Forstleute

Geschädigte Wälder als Ökosysteme wieder herstellen

Die Mitglieder der Forstgewerkschaft Bund Deutscher Forstleute (BDF) sehen sich durch den gerade veröffentlichten Waldzustandsbericht in ihren Sorgen um die Wälder bestätigt. Buchen und Fichten seien nicht nur in Deutschland besondere Sorgenkinder. Die Bedeutung der Wälder erfordere einen Paradigmenwechsel hin zu stabilen zukunftssicheren…
19. Januar 2021

Wenn der Hochschulabschluss nicht anerkannt wird

Absurder Vorschriftenwiderspruch gefährdet Nachwuchsgewinnung im Öffentlichen Dienst

Zwei unterschiedliche Rechtsetzungen gefährden die angemessene Eingruppierung von Hochschulabsolventen mit Bachelor- oder Masterabschluss im öffentlichen Dienst. Darauf weist jetzt die Forstgewerkschaft Bund Deutscher Forstleute im Deutschen Beamtenbund hin. So definiere das Hochschulrahmengesetz an Hochschulen eine Mindeststudiendauer…
15. Januar 2021

Drei Jahre nach Sturm Friedericke

Der Beginn der Waldklimakrise

Die Forstgewerkschaft Bund Deutscher Forstleute (BDF) erinnert daran, dass vor drei Jahren, am 18. Januar mit dem Sturmtief Friederike die bis jetzt andauernde Klimakrise in vielen deutschen und europäischen Wäldern für jedermann sichtbar geworden ist. Mit Spitzengeschwindigkeiten bis zu 200 Stundenkilometern (Brocken) brach und entwurzelte der…
29. Dezember 2020

Pressemitteilung

Forstgewerkschaft sieht Waldkrise noch nicht beendet

Die Forstgewerkschaft Bund Deutscher Forstleute sieht die Wälder und die Forstwirtschaft weiterhin in einer existenziellen Krise. „Die letzten drei Katastrophenjahre haben gezeigt, dass unsere Wälder systemrelevant sind - für das weltweite Klima genauso wie für den täglichen Spaziergang vor der Haustür", so Bundesvorsitzender Ulrich Dohle. „Die…
10. Dezember 2020

Dannenröder Forst

BDF mahnt mehr Schutz von Naturgütern bei Infrastrukturprojekten an

Der Bund Deutscher Forstleute nimmt die Waldrodung und Waldzerschneidung im Dannenröder Forst zum Anlass, um eine größere Sorgfalt und Rücksichtnahme bei der Planung von Infrastrukturprojekten zu fordern. „Viele naturverbundene Forstleute schmerzt der Verlust solcher alten Wälder. Auch deshalb brauchen wir ein Straßenbau-Moratorium in Deutschland…
08. Dezember 2020

Pressemitteilung

Ivenacker Eichen auch 2021 Waldgebiet des Jahres

Im zehnten Jahr der Ausrufung des Waldgebietes des Jahres durch den Bund Deutscher Forstleute (BDF) wird die Auszeichnung für die „Ivenacker Eichen“ in Mecklenburg-Vorpommern um ein weiteres Jahr verlängert. „Da durch die Corona-Beschränkungen in diesem Jahr die geplanten Veranstaltungen zum Waldgebiet des Jahres nicht stattfinden konnten, war es…
04. Dezember 2020

Weltbodentag

Entwässerung von Waldböden stoppen

Zum internationalen Weltbodentag am 05.12.2020 weist der Bund Deutscher Forstleute (BDF) auf die zunehmende Bedeutung intakter Waldböden hin, die gerade nach drei Dürrejahren auch als Wasserspeicher dringender benötigt werden denn je. „Ein intakter Waldboden, der möglichst viel Feuchtigkeit aufnehmen und speichern kann, ist die wesentliche…
26. November 2020

Herbe Waldschönheit als Baum des Jahres

Wahl der Stechpalme ist Signal zum Innehalten

Der Bund Deutscher Forstleute (BDF) begrüßt die Wahl der Stechpalme zum Baum des Jahres 2021. Für den Bundesvorsitzenden der Förstergewerkschaft, Ulrich Dohle eine Wahl zum Nachdenken. „In einer Zeit, wo um Millionen Euro für die Wälder gestritten wird sowie um mehr oder weniger Wirtschaft im Wald, zeigt uns die Stechpalme, dass unsere Wälder mehr…
02. November 2020

Pressesprecher des BDF

Forstleute mit neuem Sprecher

Nicht nur der Mai macht alles neu sondern auch der Herbst. Ende Oktober wurde die neue Bundesleitung des Bund Deutscher Forstleute (BDF) gewählt. Ab jetzt hat die Vertretung der Forstleute in Deutschland auch einen neuen Sprecher. Rainer Städing (Niedersachsen) folgt auf Jens Düring (Thüringen), der 14 Jahre lang die Außendarstellung des BDF…
25. Oktober 2020

Tarifverhandlungen TVöD

„Corona – Kompromiss“ erreicht

Am 24.10. einigten sich die Tarifpartner auf einen „Corona - Kompromiss“ bei den Tarifverhandlungen zum TVöD. Die Tarifrunde gestaltete sich in diesem Jahr unter der Corona-Lage als besonders schwierig. Zum einen legten die Arbeitgeber erst zum Schluss überhaupt ein Angebot vor, zum anderem konnten an den Protestveranstaltungen nur sehr wenige…
24. Oktober 2020

Deutscher Forst-Gewerkschaftstag

Gemeinsam für den Wald

Unter diesem Motto trafen sich die VertreterInnen der deutschen Forstleute vom 21. bis 24. Oktober in Göttingen. Auf dem alle vier Jahre stattfindenden Deutschen Forst-Gewerkschaftstag des Bund Deutscher Forstleute (BDF) wurde Ulrich Dohle als neuer Bundesvorsitzender heute einstimmig wiedergewählt.
31. August 2020

Pressemitteilung

Der Wald ist Programm

Deutschlands Wälder leiden unter massivem Klimastress. Innerhalb von knapp drei Jahren sind bereits 285.000 Hektar Wald verloren gegangen. Tendenz steigend. Der Wald braucht daher noch mehr Aufmerksamkeit. Viel Geld wurde bereits beschlossen. Es muss jedoch auch bei den Betroffenen ankommen. Dauerhaft muss die Branche der Forstwirtschaft anders…