Archiv 2021

22. Juli 2021

Forstliche Hochschulbildung

Zeit für ein Update? - Diskussion

An unserer Umfrage haben sich 218 Personen beteiligt, herzlichen Dank dafür! Nun wollen wir die Ergebnisse in einem Online-Workshops am 28. Juli 2021 von 18:30 - 20:00 Uhr vorstellen und vertiefend diskutieren.
20. Juli 2021

Forderungen zur Bundestagswahl

Schule im Wald - gesund, spannend, gemeinschaftsfördernd

BDF will Draussenunterricht stärken! Die Corona-Krise hat es gezeigt: Kinder und Jugendliche, Schülerinnen und Schüler waren die hauptsächlichen Leidtragenden der Corona-Beschränkungen. Bewegung, Lernen und Gemeinschaft kamen zu kurz. Für die Forstgewerkschaft Bund Deutscher Forstleute (BDF) ist es nun höchste Zeit, neben der Wiederaufnahme des…
08. Juli 2021

Wald im Klimawandel

Stärkung der Waldzuständigkeiten beim Bund und ein modernes Waldrecht

Der Bund Deutscher Forstleute fordert von der nächsten Bundesregierung eine Stärkung der Waldinstitutionen und die Modernisierung der Wald- und Forstgesetze. „Die letzten drei Jahre haben uns die Bedeutung des Waldes für Klima und Gesellschaft in besonderer Weise vor Augen geführt“, so Bundesvorsitzender Ulrich Dohle. „Die Bedeutung des Grünen…
06. Juli 2021

Forstliche Hochschulbildung

Zeit für ein Update? - Umfrage

Als Berufsverband und Fachgewerkschaft gestaltet der Bund Deutscher Forstleute auch die forstliche Hochschulausbildung mit. Schließlich geht es dabei um die Qualität des Waldmanagements der Zukunft und die Berufschancen junger Studierender. Periodisch wurden dazu in den vergangenen Jahren sogenannte „Runde Tische“ an den verschiedenen forstlichen…
02. Juli 2021

Wald im Klimawandel

Forderungen des BDF an die künftige Bundesregierung

Seit 2018 zeigt sich der menschengemachte Klimawandel deutlich in unseren Wäldern. 285.000 Hektar Waldbestände sind bisher abgestorben, 79 Prozent der Waldbestände sind geschädigt oder stark geschädigt. Die Jahrhundertaufgabe für Forstleute und Waldbesitzende: Neben der Schadensbewältigung sind bis 2050 sind ein Viertel der Wälder Deutschlands zu…
16. Juni 2021

Forstgewerkschaft überreicht Auszeichnung

Ivenacker Eichen bleiben Waldgebiet des Jahres

Im zweiten Anlauf konnte der Bund Deutscher Forstleute (BDF) jetzt die Auszeichnung zum Waldgebiet des Jahres an die Verantwortlichen für die Ivenacker Eichen überreichen. Das Waldgebiet liegt inmitten der Mecklenburgischen Seenplatte direkt am Ivenacker See unweit der Reuter-Stadt Stavenhagen. Bundesvorsitzender Ulrich Dohle überbrachte nun die…
04. Juni 2021

Nachlese zum nationalen Waldgipfel

Patient Wald - aber keine Pfleger?

Großes Aufgebot beim Nationalen Waldgipfel von Bundeswaldministerin Julia Klöckner am Mittwoch dieser Woche. Vertreter des öffentlichen und privaten Waldbesitzes, der Länderwaldministerien, der Wissenschaft und die Waldsprecher von fünf Bundestagsfraktionen trugen ihre Sicht zur aktuellen Lage des Waldes und der notwendigen finanziellen Hilfen zum…
01. Juni 2021

Vor dem zweiten Nationalen Waldgipfel

Lage für Wälder und Forstwirtschaft bleibt angespannt

Förster und Försterinnen weiter stark gefordert Die Forstgewerkschaft Bund Deutscher Forstleute (BDF) zeichnet aktuell ein differenziertes Bild der Lage in den deutschen Wäldern. „Die gefühlt sehr nasse und kühle Witterung in diesem Frühjahr bringt eine kurzfristige Entlastung für die Wälder, die Oberböden sind zumeist gut gesättigt“, so…
13. Mai 2021

Lernen unterm Blätterdach

Forstgewerkschaft fordert die Vorteile von Schule im Wald jetzt zu nutzen

Der Bund Deutscher Forstleute weist darauf hin, dass der Wald ein ausgezeichneter Bildungsort für Schüler und Schülerinnen ist. Gerade jetzt, nach den Corona-Beschränkungen. „In allen Bundesländern gibt es breitgefächerte Angebote für das Lernen im Wald inklusive Bewegung in gesunder Umgebung und sozialer Interaktion“, weist Bundesvorsitzender…
22. April 2021

Bäume für Städte, Felder und Fluren

Tag des Baumes - 25.April -

Zum diesjährigen Internationalen Tag des Baumes weist die Forstgewerkschaft Bund Deutscher Forstleute (BDF) auf die steigende Bedeutung von Bäumen in Siedlungsbereichen, in einer klimaangepassten Landwirtschaft und als Grüngürtel um die Großstädte herum, hin. „Städte entwickeln sich im Klimawandel zu urbanen Hitzeinseln, da stehen die zuständigen…
20. April 2021

Digitaler Zukunftstag ist ein guter Einstieg in die Berufsorientierung

Forstgewerkschaft empfiehlt, den Arbeitsplatz "Wald" auch analog zu erkunden

Auch in diesem Jahr fallen Corona-bedingt die bei Schülerinnen und Schülern beliebten Zukunftstage, auch Girls- oder Boys-Day genannt, leider aus oder sie finden nur digital statt. Der Berufsverband und Forstgewerkschaft „Bund Deutscher Forstleute“ (BDF) ist jedoch der Auffassung, dass die attraktiven Berufe, die der Wald derzeit bietet, am besten…
17. März 2021

21. März Internationaler Tag des Waldes

Wald-Rendite für die Gesellschaft anerkennen

Die Wälder in Deutschland und Europa stehen angesichts des Klimawandels vor gewaltigen Problemen. Gleichzeitig entdeckten während der Corona-Pandemie immer mehr Menschen die positiven Wirkungen eines Aufenthaltes im Wald. Zeitweise wurden die Wälder von den vielen Menschen regelrecht überflutet. Daher ist es höchste Zeit, dass der Wald auch als…
26. Februar 2021

Waldumbau braucht Forstleute

Geschädigte Wälder als Ökosysteme wieder herstellen

Die Mitglieder der Forstgewerkschaft Bund Deutscher Forstleute (BDF) sehen sich durch den gerade veröffentlichten Waldzustandsbericht in ihren Sorgen um die Wälder bestätigt. Buchen und Fichten seien nicht nur in Deutschland besondere Sorgenkinder. Die Bedeutung der Wälder erfordere einen Paradigmenwechsel hin zu stabilen zukunftssicheren…
19. Januar 2021

Wenn der Hochschulabschluss nicht anerkannt wird

Absurder Vorschriftenwiderspruch gefährdet Nachwuchsgewinnung im Öffentlichen Dienst

Zwei unterschiedliche Rechtsetzungen gefährden die angemessene Eingruppierung von Hochschulabsolventen mit Bachelor- oder Masterabschluss im öffentlichen Dienst. Darauf weist jetzt die Forstgewerkschaft Bund Deutscher Forstleute im Deutschen Beamtenbund hin. So definiere das Hochschulrahmengesetz an Hochschulen eine Mindeststudiendauer…
15. Januar 2021

Drei Jahre nach Sturm Friedericke

Der Beginn der Waldklimakrise

Die Forstgewerkschaft Bund Deutscher Forstleute (BDF) erinnert daran, dass vor drei Jahren, am 18. Januar mit dem Sturmtief Friederike die bis jetzt andauernde Klimakrise in vielen deutschen und europäischen Wäldern für jedermann sichtbar geworden ist. Mit Spitzengeschwindigkeiten bis zu 200 Stundenkilometern (Brocken) brach und entwurzelte der…