Archiv 2019

26. Oktober 2019

Forstleute treffen sich zur Krisensitzung

Die Vertretung der Forstleute Deutschlands trifft sich in Franken (Bayern) zur Krisensitzung. Der Bundesvorstand des Bund Deutscher Forstleute (BDF) tagt vom 25. bis 26.10.2019 in Coburg. Zentrales Thema ist der Klimanotstand im Wald. In jedem Bundesland steckt der Wald in der Krise. Zur Bewältigung fehlt es überall an Personal. Seit 30 Jahren…
22. Oktober 2019

dbb Ideencampus „Let’s get digital“

Digitalisierung: Junge Beschäftigte als Experten und Change Agents begreifen

Gerade die jungen Beschäftigten des öffentlichen Dienstes in Deutschland können die dringend erforderliche Digitalisierung voranbringen – wenn man sie lässt, sagt dbb Chef Ulrich Silberbach.
14. Oktober 2019

Europa

Forstleute drängen auf Weltwaldgipfel

„Der menschengemachte Klimawandel gefährdet weltweit den Waldbestand. Dabei ist die grüne Lunge der Erde einer der Faktoren, die zur Begrenzung der Erderwärmung beitragen können", sagt Ulrich Dohle, Bundesvorsitzender des Bundes Deutscher Forstleute (BDF) im dbb. Die Lage sei anders als beim „Waldsterben" in den 1980er Jahren: „Die Emissionen, die…
27. September 2019

Pressemitteilung

Waldgebiet des Jahres 2020 – Die Ivenacker Eichen

Es gibt auch in der Zeit der Waldkrise noch gute Nachrichten. Der Bund Deutscher Forstleute (BDF) – die Vertretung aller Forstleute in Deutschland – verleiht den Titel „Waldgebiet des Jahres“ im Jahr 2020 an die Ivenacker Eichen (Mecklenburg-Vorpommern). Der Bundesvorstand des BDF wählte diesen Wald, weil es den Forstleuten vor Ort hervorragend…
27. September 2019

Pressemitteilung

Waldgipfel: Maßnahmen geeignet - Fachpersonal fehlt!

Der Bund Deutscher Forstleute (BDF) begrüßt das Maßnahmenpaket, dass beim Nationalen Waldgipfel am 25.09.2019 zur Waldrettung geschnürt wurde. Ein Schritt in die richtige Richtung. Der Wald braucht aber einen längeren Atem als vier Jahre. Die bevorstehenden Herausforderungen bedeuten eine Generationenaufgaben. Wichtige Weichenstellungen im Wald…
24. September 2019

Pressemitteilung

Waldgipfel - Politik muss Handeln

Mitte Juli hat der Bund Deutscher Forstleute (BDF) den Klimanotstand für den Wald ausgerufen und einen nationalen Waldgipfel gefordert. Der findet morgen auf Einladung der Bundesforstministerin Julia Klöckner statt. Der Wald ist eigentlich der Klimaretter schlechthin. Jetzt muss er selbst gerettet werden. Waldumbau, Wiederbewaldung, Neuwaldbildung…
19. September 2019

Globaler Klimastreik

Öffentlicher Dienst: Klima- und Umweltschutz sind Staatsauftrag

Am 20. September 2019 findet der dritte „globale Klimastreik“ der Fridays-For-Future-Bewegung statt. Der dbb Bundesvorsitzende Ulrich Silberbach hat in diesem Zusammenhang darauf hingewiesen, dass Klima- und Umweltschutz Staatsauftrag sind.
18. September 2019

Klimaschutz für den Wald - Aufruf zur Klimademo

Im Wald herrscht der Klimanotstand. Den hat der Bund Deutscher Forstleute (BDF) angesichts des „Waldsterbens 2.0“ Mitte Juli ausgerufen. Dabei gilt der Wald eigentlich als Klimaretter schlechthin. Jetzt muss er selbst gerettet werden. Zu allererst gilt es daher, seitens der Politik alle Anstrengungen zu unternehmen, um das Klima zu schützen und die…
29. August 2019

Verbändegespräch „Wald im Klimawandel“ im Bundeswaldministerium

Anlässlich des heutigen Verbändegesprächs zum "Wald im Klimawandel" im BMEL konnte der BDF in Berlin seinen Carlowitz-Plan persönlich an Bundeswaldministerin Julia Klöckner übergeben.
28. August 2019

Pressemitteilung

Ein Plan für den Wald - Natur mit Försterhand

Vor sechs Wochen hat der Bund Deutscher Forstleute (BDF) angesichts des „Waldsterbens 2.0“ den Klimanotstand für den Wald ausgerufen. Leider gilt das mittlerweile weltweit. Der Wald ist eigentlich der Klimaretter schlechthin. Jetzt muss er selbst gerettet werden. Abwarten hilft dabei wenig. Denn dann schreitet der Klimawandel noch stärker voran.…
23. August 2019

dbb Bürgerbefragung 2019

Mehrheit hält Staat für überfordert und erlebt Verrohung der Gesellschaft

„Wir haben besorgniserregende Anzeichen für einen generellen Vertrauensverlust in die Leistungsfähigkeit des Staates in Deutschland“, bilanzierte der dbb Bundesvorsitzende Ulrich Silberbach am 20. August 2019 in Berlin die Ergebnisse der diesjährigen dbb Bürgerbefragung.
31. Juli 2019

Zum Treffen der Forstminister am 1.8.

Klimanotstand im Wald – Politik muss handeln

Klimaschäden am Wald
Vor zwei Wochen hat der Bund Deutscher Forstleute (BDF) den Klimanotstand für den Wald ausgerufen. Der Wald ist eigentlich der Klimaretter schlechthin. Großflächige Aufforstungen könnten den Klimawandel deutlich bremsen. Aktuell ist der Wald aber selbst Opfer der Klimakatastrophe. Er steht vor dem Kollaps. Die Hauptbaumarten Fichte, Kiefer und…
16. Juli 2019

Pressemitteilung

Klimakatastrophe: Forstleute rufen Klimanotstand für den Wald aus!

Forstleute, Waldbesitzer und Naturfreunde sind in großer Sorge darüber, was seit Anfang 2018 in unseren Wäldern passiert: Durch zunächst Schneebruch und Winterstürme und die anschließende Dürre sowie Borkenkäferbefall ist es zu einem dramatischen Baumsterben gekommen. Und ein Ende ist nicht absehbar! Der Wald ist seit fast zwei Jahren im extremen…
25. Juni 2019

Pressemitteilung

Tag der Buchenwälder - Zurück in die Zukunft

Buche
In diesem Jahr feiern Forstleute, Waldbesitzer und weitere Waldfreunde erstmals am 25. Juni den „Tag der Buchenwälder“. Vor genau acht Jahren erhielten fünf deutsche Buchenwaldgebiete von der UNESCO die Anerkennung als serielle Weltnaturerbestätten. Deutschland hat eine besondere Verantwortung für die Buchenwaldgesellschaften. Von Natur aus wäre…
24. Juni 2019

Internationaler Tag des öffentlichen Dienstes

Umweltschutz: Die Verwaltung kann mehr tun – wenn man sie lässt

Zum Internationalen Tag des öffentlichen Dienstes am 23. Juni 2019 hat dbb Chef Ulrich Silberbach die Leistung der Beschäftigten für den Klima- und Umweltschutz gewürdigt. Trotzdem gebe es auch in der Verwaltung noch viel Luft nach oben.
21. Mai 2019

Pressemitteilung

Urbane Wälder Rhein/Ruhr sind Deutschlands Waldgebiet des Jahres 2019

Am heutigen Dienstag, 21.05.2019, wurde der Titel „Waldgebiet des Jahres“ für das Jahr 2019 an „Urbane Wälder Rhein/Ruhr verliehen. Für den Bund Deutscher Forstleute (BDF), der diese Auszeichnung alljährlich vergibt, ist es vorbildlich, wie die Forstleute es dort schaffen, nachhaltig und ökologisch zu wirtschaften und es in besonderer Weise…
15. Mai 2019

Gewerkschaftstag des dbb rheinland-pfalz

Der öffentliche Dienst braucht mehr Personal

Der dbb Bundesvorsitzende Ulrich Silberbach hat erneut für eine aufgabengerechte Personalausstattung des öffentlichen Dienstes geworben.
29. März 2019

Der Wald ist in Gefahr - Die Politik muss handeln

Marshallplan für den Wald

Der Wald wie wir ihn kennen, verändert sich rasant. Viele Flächen befinden sich in Auflösung. Forstleute und Forstbetriebe kommen durch höchste Anstrengung bei der Borkenkäferbekämpfung und dem Waldumbau an ihre Grenzen. Die Schäden allein in 2018 summieren sich auf über 32 Millionen Kubikmeter Holz. Die Schadprognosen für 2019 erreichen eine…
27. März 2019

Girl´s Day am 29.3.19

Girl´s Day auch im Wald

Frauenpower ist in forstlichen Berufen dringend gesucht. Zum morgigen Girls'Day sind viele junge Frauen und Mädchen auch im Wald und den Forstbetrieben unterwegs. Deutschland braucht qualifiziertes und hochmotiviertes Forstpersonal in ausreichender Zahl auf der Fläche – gerade vor dem Hintergrund der Klimakrise und deren Auswirkungen auf den Wald.…
22. März 2019

Pressekonferenz

Sorge um den Wald

Die Forstleute Deutschlands laden am 29. März 2019 zu einer Pressekonferenz nach Erfurt ein. Der Bund Deutscher Forstleute (BDF) als Vertretung aller Forstleute diskutiert dort an insgesamt drei Tagen mit seiner Bundesleitung und dem Bundesvorstand – den Vertretern aus allen Bundesländern und vom Bundesforst – über den besorgniserregenden…
15. März 2019

Waldgebiet des Jahres

Auftaktveranstaltung wird VERSCHOBEN

Aufgrund der aktuellen Stürme wird die Auftaktveranstaltung zum Waldgebiet des Jahres - ursprünglich für den 22.3. in Schwerte geplant - verschoben.
04. März 2019

Tarifeinigung TV-L

MEHR GELD FÜR FORSTLEUTE IM LANDESDIENST

Forstleute demonstrieren bei den Tarifverhandlungen in Potsdam für eine bessere Eingruppierung
Der Bund Deutscher Forstleute (BDF) als Mitglied der Bundestarifkommission des dbb beamtenbund und tarifunion (dbb) hat am 3.3. dem Ergebnis der Tarifverhandlungen für die Beschäftigten der Länder zugestimmt.
22. Januar 2019

Start der Einkommensrunde 2019

Öffentlicher Dienst: Länder-Tarifverhandlungen beginnen zäh

Die Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst der Länder wurden nach der ersten Runde zunächst vertagt.